Das Kollegium im Schuljahr 2016/2017

Der Beginn eines Schuljahres bedeutet immer auch ein Gefühl von Aufbruch. Dies gilt für unseren Schulverbund umso mehr, als es im Vergleich zum vergangenen Schuljahr doch einige Veränderungen gibt und wir uns auf zahlreiche neue Kräfte an unserem Schulverbund freuen dürfen.

So dürfen wir nun im dritten Jahr unseres Bestehens endlich mit einer kompletten Schulleitung starten. Nicht nur, dass unser Schulleiter Herr Glückschalt nach seiner gesundheitsbedingten Auszeit nun wieder mit voller Kraft sein Amt ausführen kann, in Herrn Krischke und Herrn Koller stehen ihm nun auch zwei offiziell bestellte Konrektoren zur Verfügung. Dabei wird Herr Krischke eher für die beiden Grundschulen und die Werkrealschule zuständig sein, während Herr Koller sich überwiegend um die Belange der Realschule kümmern wird.

Das Team unserer Lehrerinnen und Lehrer wird zudem  durch eine Vielzahl frischer Kräfte bereichert. So begrüßen wir Frau Grund, Frau Gerlei, Frau Meier, Herrn Maier, Frau Ludmann, Herrn Haist, Frau Schwemle, Herrn Noack, Frau Frey, Frau Körner und Frau Römer neu bei uns. Sie werden uns helfen, unsere Schüler noch besser zu fördern und sie noch besser auf die anstehenden Aufgaben vorzubereiten.

Da das Leben auch an der Schule nicht ausschließlich aus Lernen und Unterricht besteht, freuen wir uns besonders, ab diesem Jahr auch an unserer Realschule eine Schulsozialarbeiterein begrüßen zu dürfen. Frau Lapschin wird uns in Zukunft an drei Tagen der Woche zur Verfügung stehen und sich vorwiegend um die präventive Arbeit mit den Kindern, deren Fragen und Sorgen und natürlich auch das ein oder andere Problem im zwischenmenschlichen Bereich kümmern.

Wir freuen uns darauf, gemeinsam in ein gutes und erfolgreiches neues Schuljahr zu starten.

Das Kollegium im Schuljahr 2015/2016

Doppelklick zum Vergrößern

Nachdem es zum Ende des vergangenen Jahres galt, einige verdiente Kolleginnen und Kollegen aus unseren Reihen zu verabschieden, freuen wir uns nun, dass wir für das nun aktuelle Schuljahr durch zahlreiche Neuzugänge verstärkt werden. Aufgrund unserer gestiegenen Schülerzahlen ist das Kollegium dabei sogar noch einmal ein wenig angewachsen.

Neu an der Rauhbuchschule, die in diesem Schuljahr erstmals wieder in allen Klassenstufen zweizügig ist, sind Frau Schilling und Frau Simpson. Frau Schilling war bereits an der ehemaligen Westschule als Lehrerin tätig. Sie kehrt nun aus der Elternzeit zurück und übernimmt als Klassenlehrerin die Klasse 3b unserer Außenstelle am Rauhbuch. Frau Simpson stieß zum Ende des vergangenen Schuljahres zu uns und unterrichtet in den Klassen 3 und 4 Englisch und MNK.

Den größten Zuwachs hat die Grund- und Werkrealschule zu verzeichnen. Hier begrüßen wir Frau Effenberger, die eine unserer dritten Klassen als Klassenlehrerin führen wird und mit der wir nun eine echte Fachkraft für den Musikbereich an unserer Grundschule gewinnen konnten. Frau Feifel und Frau Reich kümmern sich gemeinsam um unsere neue Klasse 5b. Frau Loeser übernimmt in zwei Klassen der Werkrealschule den Englischunterricht. Mit Frau Lebeda konnten wir eine anerkannte Fachfrau im Bereich Hauswirtschaft, sowie Gesundheit und Soziales gewinnen. Darüber hinaus unterrichtet sie WZG in einer neunten Klasse. Frau Merz, Frau Roth und Frau Schneider engagieren sich neben anderen Lehraufträgen insbesondere in unseren Vorbereitungsklassen.

Auch an der Realschule freuen wir uns auf neue, kompetente und engagierte Kolleginnen und Kollegen. Frau Frank verstärkt uns in den Bereichen Musik, Mathematik und Naturwissenschaften. Ebenfalls im naturwissenschaftlichen Bereich ist Frau Racs unterwegs, die zudem den Deutschunterricht in einer neunten Klasse übernimmt. Mit Herrn Sihler konnten wir zudem eine Fachkraft für Mathematik, aber auch den EWG- und den IT-Bereich, gewinnen.

Im Bereich unserer Ganztagesschule freuen wir uns zudem auf unsere neue Anerkennungspraktikantin Frau Özden und Herrn Rudolf, der uns im Rahmen eines freiwilligen sozialen Jahres, das er beim HSB absolviert, unterstützen wird.

Alle gemeinsam wollen wir auch im nun laufenden Schuljahr den eingeschlagenen Weg fortsetzen und hoffen, dass wir so für jeden unserer Schüler die jeweils bestmöglichen Bedingungen zum Lernen schaffen können.

 

Das Kollegium im Schuljahr 2014/2015