Neue Abschlussprüfungen in AES - ein Stück Schulgeschichte im Heckental

Am vergangenen Dienstag, 16. März 2021, konnte der Schulverbund im Heckental ein kleines Stück Schulgeschichte in Baden-Württemberg mitschreiben. 

An unserer Realschule wurde zum ersten Mal eine Abschlussprüfung im Fach Alltagskultur Ernährung und Soziales, kurz AES, durchgeführt und bewertet. Unsere 10. Klässlerinnen und 10. Klässler, die dieses Wahlpflichtfach für sich ausgesucht haben, mussten ein Convenience Produkt analysieren, zubereiten und dieses dann mittels eines bereitgestellten Rezeptes aus frischen Zutaten nachkochen. Dabei ging es nicht nur um das reine Kochen und Verkosten. Es mussten verschiedene Kriterien des Produktes recherchiert und analysiert werden. Diese gefundenen Daten waren dann die Grundlage, um einen Vergleich zum frisch zubereiteten Produkt zu machen. 
 
Am Folgetag mussten die Schülerinnen und Schüler ihre Ergebnisse den Prüfern darlegen und ihnen Rede und Antwort stehen. Dabei boten sie ihren Prüferinnen und Prüfern Christiane Lebeda, Michaela Richter, Sarah Vogel, Ursula Weiß, Florian Kienle und Michael Kaufmann einen interessanten und aufschlussreichen Einblick in das Thema "Convenience Produkte". 
 
Zeitgleich erfolgten auch die ebenfalls neuen Prüfungen in den weiteren Wahlpflichtfächern Technik und Französisch. In der kommenden Woche folgen die entsprechenden Prüfungen der zehnten Klassen an unserer Werkrealschule. Wir wünschen allen Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen alles Gute und weiterhin viel Erfolg!!!