Drogen bei Jugendlichen im Schulverbund...

...waren das Thema der Drogenprävention der 8. Klassen der Realschule.

Die Schülerinnen und Schüler wurden von Polizeihauptmeisterin Frau Duller aus der Abteilung Prävention des Polizeipräsidiums Ulm zu diesem, leider für viele Menschen auf der Welt, Suchtthema aufgeklärt.

Hierzu gestaltete Frau Duller jeweils 2 Unterrichtsstunden, um möglichst alle Fragen zu beantworten, Unklarheiten und Gerüchte aus dem Weg zu räumen. Schüler mussten Fragen beantwroten oder eine Situation schauspielerisch darbieten.

Wichtiger Pfeiler an diesem Morgen war das Jugendschutzgesetz. Erschreckend für die Schüler war auch, dass die Eltern mit unter in der Haftung sind, da sie die Aufsichtspflicht haben.

Zum Abschluss konnten die Schülerinnen und Schüler die sogenannten Promillebrillen tragen. Hier wird ein Alkoholrausch in unterschiedlichen Promillestufen simuliert.