Kulturelle Hochgenüsse für die Klasse 8b der Realschule in Stuttgart

 

Die Realschüler der Klasse 8b unternahmen am Freitag, den 02. März 2018, einen ganz besonderen Tagesausflug nach Stuttgart.

Auf dem Programm stand zunächst eine Führung im Haus der Geschichte. Dabei setzten sich die Achtklässler mit der modernen Geschichte unseres Bundeslandes aktiv auseinander und erfuhren einiges über das „Einwandererland“ Baden-Württemberg.

Am späten Nachmittag durften die Schüler der Generalprobe des Stuttgarter Balletts im Opernhaus beiwohnen. Beeindruckt von dem schönen klassischen Gebäude der Oper verfolgten die Schüler mit ihren begleitenden Lehrerinnen Frau Ludmann und Frau Sing das fröhliche Familienballett „La fille mal gardée“ (Das schlecht behütete Mädchen), das zu den gelungensten Stücken des berühmten Choreographen Sir Frederick Ashton, dem Meister des eleganten englischen Stils, gehört und bis heute zum Kanon der beliebtesten Handlungsballette des 20. Jahrhunderts und zu den wenigen Balletten im Genre der Komödie zählt.

Wunderschöne Kostüme und die geistreiche Choreographie hinterließen bei den Schülerinnen und Schülern bleibende Bilder davon, was Ballett alles kann.

Ein großes Dankeschön gilt Frau Ludmann, die diesen Ausflug für die Klasse 8b organisiert hat.