"Des isch aber a schenr Baum" - es weihnachtet sehr

Seit Anfang Dezember steht in der Realschule des Schulverbundes im Heckental ein Christbaum. 

Mit Hilfe einer "Engelchen"-Gruppierung der 5b war dieser Baum im Handumdrehen geschmückt. 

Vielen Dank an Frau Schwemle und Herr Eckardt, die dies möglich gemacht haben. Ein Hauch von Weihnachten liegt in der Luft des Realschulgebäudes.

Zu Besuch beim Amtsgericht

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am Donnerstag, den 23. November 2017, waren die Klasse 8b der Realschule und ihre Lehrerin Frau Ludmann im Rahmen des EWG-Unterrichts zu Besuch beim Amtsgericht.

Die Schüler durften zwei Verhandlungen beiwohnen. Im ersten Fall wurde eine Person aufgrund eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz angeklagt. Im zweiten Fall stand eine Person wegen Diebstahl vor dem Gericht. Zuerst wurde die Anklage von der Staatsanwältin vorgelesen, anschließend stellte der Richter einige Fragen und danach berichtete der Jugendgerichtshelfer über die familiäre Situation der Jugendlichen, was zur Milderung der Strafen beitragen sollte.

Da der erste Angeklagte noch nicht vorbestraft war, wurde das Verfahren eingestellt und er kam mit einer Ermahnung davor. Im zweiten Fall sah die Entscheidung des Richters anders aus. Die Person war bereits wegen Betrug und Körperverletzung vorbestraft und erhielt deshalb 20 Sozialstunden, die er bei der Stadt abarbeiten muss.

Wir fanden den Besuch sehr interessant und lehrreich.

Tina Stroheker - Dichterin und Schriftstellerin zu Besuch in der Realschule

Hör, wie viele schöne Sprachen von Freunden,

so könnte der Frieden beginnen

 

komm

komm, setz dich her

setz dich zu uns

nimm vom Tisch das Brot

nimm ein Glas Tee

sieh mich an

du, sieh mich an

sprich mit mir

wir wollen genau überlegen

wir wollen einen Weg finden

sprich mit jedem von uns

hör doch, die vielen Sprachen

könnte der Frieden beginnen

so müssen wir damit anfangen

hör, wieviel schöne Sprachen von Freunden

                                     - Tina Stroheker -

Dieser Satz, der seine Aktualität nie zu verlieren scheint, erklang in mehreren Sprachen im Klassenzimmer der Klasse 10a der Realschule des Schulverbundes im Heckental. Im Rahmen des Deutschunterrichts, bei Klassenlehrerin Frau Ludmann, fand dort am Freitag, den 13. Oktober 2017, eine Autorenlesung statt. Frau Tina Stroheker, Dichterin und Schriftstellerin aus Eislingen, stellte der Klasse 10a ihr Gedicht „Komm“ vor, erläuterte dessen Botschaft sowie Entstehungsgeschichte und beantwortete zahlreiche Fragen der Schüler zu ihrem Beruf. Danach lasen einige Schüler dieses Gedicht in ihren Muttersprachen vor. Wenn es uns gelingt, diese anregenden Zeilen, die auf Kroatisch, Portugiesisch, Rumänisch, Arabisch, Französisch und natürlich Schwäbisch zu hören waren, zu leben, dann könnte der Frieden beginnen.

Schwimmen für den guten Zweck

Die 10-Klässler sind stolz auf ihren dritten Platz

Am Sonntag, den 15.Oktober 2017, nahm die Klasse 10a der Realschule des Schulverbunds im Heckental am Schüler-Cup in den Barbarossa-Thermen in Göppingen teil. Dieser Wettbewerb fand im Rahmen des 24-h-Schwimmens statt, das jährlich von Lion-Club Göppingen organisiert und gesponsert wird.

 

Im Laufe von 15 Minuten mussten die Schüler einer Mannschaft möglichst viele Bahnen schwimmen. Die Ergebnisse aller vier Mannschaftsmitglieder wurden addiert. Unterstützt und angefeuert wurden die jungen Sportler von ihrer Klassenlehrerin, Frau Ludmann. Die Anmeldegebühren werden für einen guten Zweck gespendet. Für ihren dritten Platz bekamen die 10-Klässler für ihre Klassenkasse 50 Euro.

London 2018 - Die Anmeldung läuft!

Im kommenden Jahr wird es wieder eine Londonfahrt für die Achtklässler unserer Real- und unserer Werkrealschule geben. Der Termin liegt dieses Mal im Juni, so dass die Gummistiefel und die Regenschirme wohl wieder Sonnenhüten und kurzen Hosen weichen dürfen. Das Programm wird gewohnt umfangreich und vielfältig sein und vor allem durch die Unterbringung in Gastfamilien wird auch das Üben des Englischsprechens nicht zu kurz kommen.

Interessierte Schülerinnen und Schüler dürfen sich gerne über die Klassenlehrer, die Englischlehrer oder die Sekretariate anmelden. Für weiterführende Informationen steht Herr Krischke gerne zur Verfügung.