Soziales Kompetenztraining der Klasse 8b der Realschule

Am Donnerstag, 12. April 2018 nahm die Klasse 8b der Realschule mit ihrem Klassenlehrer Herr Kaufmann an einem sozialen Kompetenztraining teil. Durchgeführt wurde dieser Tag von unserer Schulsozialarbeiterin Julia Lapschin. Mit ihrer professionellen, freundlichen, jedoch bestimmten Art, lockte sie so manches Geheimnis aus den Schülern heraus, was man sonst im Unterricht gar nicht mitgekommen kann.

Bei diesem Training ging es um wichtige Ziele, die wir alle im Leben erreichen sollten: in Ruhe arbeiten, in Frieden leben und erfolgreich sein.

Um diese Ziele zu erreichen sind zentrale Regeln und Tugenden einzuhalten: 100 % Respekt, Ehrlichkeit, Ernsthaftigkeit, Mut, Verlässlichkeit und Selbstkontrolle.

Diese Tugenden wurden über den ganzen Tag immer wieder eingefordert und in Spielen erprobt.

In einer Feedbackrunde äußerten sich die Schüler, dass sie es gut finden, dass man Fehler in der Klasse angesprochen hat, sie schätzen aber auch, dass sie in die Schule gehen können/ dürfen. Schön zu sehen war, dass die Anzahl der Beleidigungen und das Reinreden ihnen zu viel ist und sie das ändern wollen. Es hat sicherlich jedem gut getan zu hören, was andere denken und sie stört.

Das soziale Kompetenztraining soll den einzelnen unterstützen und daraus folgend die Klassengemeinschaft stärken.