Willkommen im Heckental - Schulaufnahme unserer Erstklässler

Seit Samstag, den 15.09. sind wir im Heckental wieder komplett. An diesem Tag dürften wir endlich auch unsere neuen Erstklässler in unserer Schule begrüßen.

Der Schulstart ist für unsere Jüngsten natürlich ein besonderer Schritt. Aus Kindergartenkinder werden Schülerinnen und Schüler - und das werden sie für mindestens die nächsten neun Jahre bleiben. Klar, dass dieser Tag es verdient, besonders gefeiert zu werden. Den Auftakt bildete dabei der gemeinsame Gottesdienst mit der Rauhbuchschule in der Dreifaltigkeitskirche, der von der katholischen Gemeindereferentin Frau Dorr und der evangelischen Pfarrerin Frau Kuczera mit tatkräftiger Unterstützung von Herrn Freudenberger und seiner Gitarre sehr anschaulich gestaltet wurde.

Frisch gesegnet ging es im Anschluss in die Aula unserer Realschule. Hier wurden die ABC-Schützen von unseren Drittklässlern mit einem bunten Programm empfangen und bereits mit allem vertraut gemacht, was in den nächsten Wochen und Monaten wichtig werden wird: Zahlen und Buchstaben, Basteln und Singen - und natürlich sehr viel Spaß! Nach einer kurzen Begrüßung durch unseren Konrektor Herrn Krischke, machten sich die Kinder dann zum ersten Mal auf den Weg in ihr neues Klassenzimmer, wo sie die erste Unterrichtsstunde ihrer noch jungen Schullaufbahn genießen durften.

Die Eltern konnten sich derweil in der Mensa unserer Werkrealschule mit Kaffee und Kuchen stärken. Dabei gab es selbstverständlich ausgiebig Gelegenheit, mit der Schulleitung und vor allem auch mit den anderen Eltern ins Gespräch zu kommen und so die Zeit zu überbrücken, bis die Kinder meist freudig strahlend wieder in Empfang genommen werden konnten. Nach der gemeinsamen Besichtigung der Klassenzimmer und den obligatorischen Fototerminen ging es dann ins Wochenende zu den individuellen Feierlichkeiten.