Von frechen Zwergen und alten Hasen - Die Einschulung unserer neuen Erstklässler

Am vergangenen Samstag, begann nun auch für die letzten Schüler der "Ernst des Lebens", wobei unseren neuen Erstklässlern wohl schon bei der Einschulungsfeier ein wenig die Angst vor diesem ominösen "Ernst" genommen wurde. Im Gegenteil, sie durften erfahren, dass Schule auch Spaß machen kann und dass sie ihren zukünftigen Lehrerinnen vertrauen können und diese ebenfalls ihr Vertrauen in unsere Neulinge setzen.

Der Tag begann für viele Familien mit dem ökumenischen Gottesdienst in der Dreifaltigkeitskirche. Frau Dörr, Herr Bendler und ihre FSJ-Kraft gestalteten diese Feierstunde sehr abwechslungsreich. Herr Freudenberger unterstützte dieses Trio wie gewohnt musikalisch. So konnten die Kinder frisch gesegnet in den neuen Lebensabschnitt starten.

Nach dem Gottesdienst ging es hinunter ins Foyer unserer Realschule, wo die ABC-Schützen schon freudig von unseren Drittklässlern empfangen wurden. In einem kleinen Theaterstück wurden zum Schrecken unserer Erstklässler von Hasen und Zwergen zunächst die Zahlen und im Anschluss auch noch die Buchstaben geklaut. Zum Glück konnte mit Hilfe der Drittklässler und einiger Liedern beides nicht nur zurückgeholt, sondern von den Kindern auch gleich gelernt werden.

Nach dieser Vorführung stand der Höhepunkt des Tages auf dem Programm. Die Kinder wurden in ihre Klassen eingeteilt und durften dann gemeinsam mit ihren neuen Lehrerinnen zum ersten mal ins Grundschulgebäude in ihr neues Klassenzimmer gehen. Die Eltern, Familien uns sonstigen Begleiter gingen gemeinsam mit Herr Krischke in unsere Cafeteria, wo sie bei hervorragender Bewirtung auf die neuen ABC-Schützen warten durften.

Verleihung des Sportabzeichens 2017

Herr Krischke, unser Konrektor, konnte am Montag jede Menge Sportabzeichen verleihen. Die Kinder mussten hierzu im Sportunterricht besondere Leistungen im Ausdauerlauf, im Sprint im Wurf und im Weitsprung nachweisen. Zudem mussten sie ihre Schwimmfähigkeit unter Beweis stellen. Für diese zum Teil wirklich herausragenden Leistungen erhielten sie nun ihr Abzeichen, die zugehörige Urkunde und jede Menge Applaus von ihren Mitschülerinnen und Mitschülern.

Alleine in unserer Grundschule im Heckental erhielten 67 Kinder das Abzeichen, 15 in Bronze, 29 in Silber und stolze 13 durften die höchste Ehrung, das goldene Sportabzeichen entgegen nehmen.

Dies sind aus der

Klasse 2b: Brauchle Lorenz, Haase Linus, Maliqi Blendion, Prenting Jonas, Sanwald Lias, Engelhart Leona, Krafft Alessia

Klasse 3a: Kolek Natalia, Wohlrab Eva

Klasse 3b: Rill Yasin

Klasse 4a: Hornyak Miett

Klasse 4b: Engelhart Julia, Bucan Damian

Herzlichen Glückwunsch!!!!!!

Weil das Gute liegt so nah - A day in the (Brenz-)Park

Was krabbelt denn da? - Kleine Forscher im Brenzpark

Was krabbelt denn da auf der Wiese und was blüht denn da so schön? Das erforschten wir Drittklässler im Juni im Brenzpark. Wir haben dabei viele Insekten und Spinnentiere unter die Lupe genommen. Außerdem haben wir 30 verschiedene Pflanzen auf der Wiese entdeckt und diese benannt. Das war spannend. Am Ende durften wir noch im Brenzpark toben und spielen.

Schreib mal wieder - Brieffreunde in der Hirscheckschule

Wir Drittklässler haben uns im Deutschunterricht mit dem Thema "Briefe schreiben" beschäftigt. Wir haben einige Briefe geschrieben und auch welche bekommen. Das Beste ist, dass wir jetzt Briefreunde aus der Hirscheckschule in Schnaitheim haben und, dass wir uns regelmäßig Briefe schreiben. Im Herbst wollen wir uns mit unseren Briefreunde im Brenzpark treffen.