Winterzeit ist Lesezeit - Bücherbasar im Heckental

Am 26.November 2019 war es endlich wieder soweit: Unser zauberhafter Büchernachmittag im Heckental fand statt.

Dieses Jahr drehte sich bei uns alles rund um die Vorfreude auf die Winterzeit. Es wurden wunderschöne Keks- und Winterhäuser liebevoll gestaltet und mit großem Eifer Zaubersterne, Tütensterne, Sternenschmuck und Tannenbäumchen gebastelt, die sicherlich nicht nur unser Schulhaus schmücken. Im gemütlichen Vorlesezimmer lasen unsere Kinder aus den Klassen 3 und 4 aus verschiedenen Büchern vor und brachten ihr Publikum das ein oder andere Mal zum Schmunzeln. Auch für das leibliche Wohl war bestens gesorgt: Es gab leckeren Kuchen, den die 4. Klassen beisteuerten und die SMV-AG und Frau Schmidt verwöhnten uns mit Waffeln und Butterbrezeln.

Außerdem gab es auch in diesem Jahr wieder die Möglichkeit tolle Bücher in der Ausstellung der Buchhandlung Bücherzauber zu entdecken, sich ausgiebig von einem echten Fachmann beraten zu lassen und letztlich dann neuen Lesespaß in Buchform zu erwerben.

Wir freuen uns alle über diesen gelungenen Nachmittag und möchten uns bei allen Beteiligten herzlich bedanken, die tatkräftig mitgewirkt haben, allen voran die SMV- AG , Frau Schmidt, Frau Erben, Frau Weiß, den Helfern aus Klasse 10, sowie Heiko Schabert von der Buchhandlung Bücherzauber und Frau Jahnke für die tolle Organisation.

Ole, Ole! - "Paule" begrüßt unsere Erstklässler

Ein ganz besonderer Besuch begrüßte unsere Erstklässler im Heckental und auf dem Rauhbuch. Das FCH Maskottchen Paule startete bei uns mit seinen Erstklässlerbesuchen, verbrachte eine höchst unterhaltsame Unterrichtsstunde mit den frischgebackenen ABC-Schützen und hatte natürlich auch das ein oder andere Geschenk dabei.

Figurentheater "Pfoten weg!" zu Besuch im Schulverbund im Heckental

Am Freitag, den 11.10.2019 war das Präventionstheaterstück "Pfoten weg!" mit Pädagogin Irmi Wette zu Gast im Schulverbund im Heckental. Das gewaltpräventive Figurentheaterstück soll Kindern spielerisch vermitteln, dass sie ihren eigenen Gefühlen vertrauen sollen und sie in ihrem Selbstbewusstsein stärken. 

Der Klassen 2a und 2b des Schulverbundes im Heckental und der Rauhbuchschule konnten daran teilnehmen. 

Wir danken dem Verein HinSehen e.V. Heidenheim für die Vermittlung des Theaterstücks und Frau Marion Trittler vom Landratsamt, die die Eltern und Lehrer am Elternabend vorab inhaltlich über das Theaterstück informiert hat.

Gold - ein Opernerlebnis für unsere Grundschüler

Am 10. Juli durften unsere Grundschüler wieder ein ganz besonderes Erlebnis genießen. Im Brenzpark hatte die Junge Oper ihr Zelt aufgeschlagen und brachte dort das Stück "Gold" von Leonard Evers zur Aufführung. Nicht zuletzt dank der großzügigen Unterstützung der Stiftung Gänseblümchen konnten wir unseren Kindern eine eigene Vorstellung speziell für die Klassen unserer Grundschule anbieten.

In diesem Stück, das auf dem Grimmschen Märchen vom Fischer und seiner Frau beruht, wird beispielhaft am Fischer Jacob aufgezeigt, wie aus Armut Gier werden kann und welche Konsequenzen daraus erwachsen können. Vor allem aber geht es in diesem sehr fantasievollen Singspiel darum, was am Ende im Leben wirklich glücklich macht.

Die Kinder folgten der Geschichte gebannt und äußerst aufmerksam. Hier zahlte sich zum einen aus, dass das Genre Oper nach dem Besuch im vergangenen Jahr für sie kein Neuland mehr war. Vor allem aber kam wohl die gute Vorarbeit zum tragen, in der die Theaterpädagogin Ursula Wilhelm jede einzelne Klasse für eine Unterrichtsstunde besuchte und ihnen einerseits die Geschichte, aber auch die Orchestrierung und die Eigenarten einer Opernaufführung näher gebracht hatte.

So konnten die Kinder auch dieses Mal ein kulturelles Ereignis genießen, das vielen von ihnen sonst verborgen geblieben wäre. Die zweite Auflage hat nun auch bereits eindrucksvoll gezeigt, dass gerade die Kombination aus Schauspiel und Musik durchaus Spuren hinterlässt, die weit über den Moment hinaus wirken werden.

Sportabzeichen 2019

Mit großer Freude durften die Schülerinnen und Schüler unserer Grundschule zum Ende des vergangenen Schuljahres ihre hart verdienten Sportabzeichen für  hervorragende Leistungen in der Leichtathletik wie auch im Schwimmen in Empfang nehmen. Begleitet vom Applaus ihrer Mitschüler bekamen die 65 Nachwuchsathleten insgesamt 15 Abzeichen in Bronze, 35 in Silber und weitere 15 in Gold überreicht.

Ein herzlicher Dank geht an die Sportlehrer unter der Leitung von Frau Drotleff für die hervorragende Organisation.

Vor allem jedoch gratulieren wir den sichtlich stolzen Sportlerinnen und Sportlern zu ihren herausragenden Leistungen!